Die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten für Ihre Aktivitäten auf der yoodoo-Website, in den Mobile-Apps von yoodoo, unseren TV-Apps, und sonstigen zugehörigen Diensten („Dienste“).

Wenn Sie einen Kurs auf der yoodoo-Plattform veröffentlichen möchten, müssen Sie auch den Geschäftsbedingungen für Mentoren zustimmen. Außerdem bieten wir in unseren Datenschutzbestimmungen genaue Informationen in Bezug auf unsere Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Teilnehmer und Mentoren.

 

1. Konto

Für die meisten Aktivitäten auf unserer Plattform benötigen Sie ein Konto. Sie sollten Ihr Passwort an einem sicheren Ort aufbewahren, weil Sie für alle Aktivitäten in Verbindung mit Ihrem Konto verantwortlich sind. Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Dritter Ihr Konto nutzt, informieren Sie bitte umgehend unser Support-Team. Für die Nutzung der Online-Dienste von yoodoo müssen Sie volljährig sein.

Für die meisten Aktivitäten auf unserer Plattform, wie u. a. den Kurskauf und die Einschreibung in einem Kurs oder die Einreichung eines Kurses zur Veröffentlichung, benötigen Sie ein Konto. Bei der Einrichtung und Verwaltung Ihres Kontos sind Sie verpflichtet, korrekte und vollständige Daten, einschließlich einer gültigen E-Mail-Adresse, anzugeben und diese Daten auf dem aktuellen Stand zu halten. Sie sind für Ihr Konto und alle damit verbundenen Aktivitäten allein verantwortlich, auch für Schäden (für uns oder einen Dritten), die durch die unbefugte Nutzung Ihres Kontos durch einen Dritten entstehen. Gehen Sie daher sorgsam mit Ihrem Passwort um. Sie dürfen Ihr Konto nicht an einen Dritten übertragen und das Konto eines Dritten nicht ohne dessen Zustimmung nutzen. Wenn Sie uns um den Zugriff auf ein Konto bitten, erteilen wir Ihnen die Zugriffsberechtigung nur, wenn Sie uns die Informationen geben können, anhand derer wir bestätigen können, dass Sie der Inhaber dieses Kontos sind. Wenn ein Nutzer verstirbt, wird das Konto dieses Nutzers geschlossen.

Sie dürfen die Anmeldedaten für Ihr Konto nicht an Dritte weitergeben. Sie sind für alle mit Ihrem Konto verbundenen Aktivitäten verantwortlich und yoodoo greift nicht bei Streitigkeiten zwischen Teilnehmern oder Mentoren ein, die Anmeldedaten für ihr Konto mit Dritten ausgetauscht haben. Wenn Sie erfahren oder vermuten, dass ein Dritter Ihr Konto ohne Ihre Zustimmung nutzt (oder bei Verdacht einer anderen Sicherheitsverletzung) müssen Sie uns umgehend durch Kontaktaufnahme mit unserem Support-Team informieren. Möglicherweise bitten wir Sie um die Angabe einiger Daten zu Ihrer Person, um zu prüfen, ob Sie auch tatsächlich der Kontoinhaber sind.

Teilnehmer und Mentoren müssen zur Einrichtung eines Kontos bei yoodoo und zur Nutzung der Dienste mindestens 18 Jahre alt sein. Sie können jedoch ein Elternteil oder einen Erziehungsberechtigten darum bitten, ein Konto zu eröffnen und Ihnen bei der Einschreibung in Kurse zu helfen, die für Sie geeignet sind. Wenn Sie das für die Nutzung der Online-Dienste erforderliche Mündigkeitsalter noch nicht erreicht haben, dürfen Sie kein yoodoo-Konto einrichten. Wenn wir feststellen, dass Sie ein Konto unter Verstoß gegen diese Bestimmungen eingerichtet haben, werden wir Ihr Konto schließen. Gemäß unseren Geschäftsbedingungen für Mentoren werden Sie möglicherweise zum Nachweis Ihrer Identität aufgefordert, bevor Sie einen Kurs zur Veröffentlichung auf yoodoo einreichen dürfen.

Lesen Sie in unseren Datenschutzbestimmungen nach, was geschieht, wenn Sie Ihr Konto schließen.

 

2. Kurseinschreibung und lebenslanger Zugriff

Wenn Sie sich in einen Kurs einschreiben, erhalten Sie eine Lizenz von uns, um sich den Kurs über die yoodoo-Dienste anzusehen, jedoch für keinen anderen Zweck. Sie dürfen Kurse unter keinen Umständen übertragen oder weiterverkaufen. Wir erteilen Ihnen eine Lizenz für lebenslangen Zugriff, es sei denn, dass wir den Kurs aus rechtlichen oder politischen Gründen deaktivieren müssen.

Wenn Mentoren einen Kurs bei yoodoo veröffentlichen, erteilen sie yoodoo gemäß unseren Geschäftsbedingungen für Mentoren eine Lizenz, um Teilnehmern eine Lizenz für diesen Kurs anzubieten. Demnach haben wir das Recht, Teilnehmern, die sich in den Kurs einschreiben, eine Unterlizenz für den Kurs zu erteilen. Wenn Sie sich als Teilnehmer in einen kostenlosen oder kostenpflichtigen Kurs einschreiben, erhalten Sie von yoodoo eine Lizenz, um sich den Kurs über die yoodoo-Plattform und -Dienste anzusehen, wobei yoodoo der Lizenzgeber ist. Sie erhalten eine Lizenz zur Nutzung des Kurses, der Kurs wird aber nicht an Sie verkauft. Diese Lizenz berechtigt Sie nicht dazu, den Kurs auf irgendeine Weise weiter zu veräußern (auch nicht durch Austauschen Ihrer Kontodaten mit einem Käufer oder durch illegales Herunterladen und Veröffentlichen des Kurses auf Torrent-Websites).

Juristisch ausgedrückt erteilt yoodoo Ihnen (als Teilnehmer) eine eingeschränkte, einfache, nicht übertragbare Lizenz zum Aufrufen und Anzeigen der Kurse und zugehörigen Inhalte, für die Sie alle erforderlichen Gebühren entrichtet haben, für persönliche, nicht kommerzielle Bildungszwecke über die Dienste gemäß den vorliegenden Nutzungsbedingungen sowie ggf. bestehenden Bedingungen oder Einschränkungen, die mit bestimmten Kursen oder Funktionen unserer Dienste einhergehen. Jede andere Nutzung ist ausdrücklich untersagt. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung in einer schriftlichen, von einem bevollmächtigen Vertreter von yoodoo unterzeichneten Vereinbarung dürfen Sie Kurse nicht vervielfältigen, weiterverteilen, übermitteln, abtreten, verkaufen, per Rundsendung verbreiten, mietweise überlassen, teilen, verleihen, ändern, anpassen, bearbeiten, davon abgeleitete Werke erstellen, per Unterlizenz weitergeben oder anderweitig übertragen oder nutzen. Generell erteilen wir unseren Teilnehmern eine Lizenz für lebenslangen Zugriff, wenn sie sich in einen Kurs einschreiben. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, eine Lizenz für den Zugriff auf Kurse und deren Nutzung jederzeit zu widerrufen, wenn wir aus rechtlichen oder politischen Gründen beschließen oder dazu verpflichtet sind, den Zugriff auf einen Kurs zu deaktivieren, beispielsweise wenn der Kurs, in den Sie sich eingeschrieben haben, Gegenstand einer Urheberrechtsklage ist, oder wenn wir feststellen, dass seine Inhalte gegen unsere Richtlinen verstoßen. Die lebenslange Zugriffsberechtigung gilt nicht für zusätzliche Funktionen und Dienste in Verbindung mit einem Kurs. So dürfen beispielsweise die übersetzten Kursuntertitel jederzeit von Mentoren deaktiviert werden. Ein Dozent kann jederzeit entscheiden, für einen Kurs keine aktive Unterstützung mehr anzubieten oder keine Fragen mehr zu beantworten. Der lebenslange Zugriff bezieht sich also nur auf die Kursinhalte, nicht auf den Mentoren.

Mentoren dürfen ihren Kursteilnehmern keine Lizenz direkt erteilen. Direkt erteilte Lizenzen sind null und nichtig und stellen einen Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen dar.

 

3. Zahlungen, Gutschriften und Erstattungen

Wenn Sie eine Zahlung leisten, stimmen Sie einer gültigen Zahlungsart zu. Für einzelne Kurskäufe bietet yoodoo eine Erstattung oder Gutschrift der von Ihnen gezahlten Kursgebühren innerhalb von 8 Tagen, wenn Sie mit einem Kurs nicht zufrieden sind.

 

3.1 Preisstruktur

Die Preise für die auf der yoodoo-Plattform angebotenen Kurse werden gemäß den Geschäftsbedingungen für Mentoren festgelegt. Es kann vorkommen, dass der Preis für einen auf der yoodoo-Website angebotenen Kurs nicht mit dem in unseren Mobile- oder TV-Apps angebotenen Preis übereinstimmt. Dies ist auf die Preissysteme der Anbieter der Mobile-Plattformen und deren Durchführungsrichtlinien für Verkauf und Werbeaktionen zurückzuführen.

Wir führen regelmäßig Werbe- und Verkaufsaktionen für unsere Kurse durch, wobei ein Teil der Kurse für einen bestimmten Zeitraum zu ermäßigten Preisen angeboten wird. Der für einen Kurs gültige Preis entspricht dem Preis zum Zeitpunkt Ihres Kaufs (beim Bezahlen). Unter Umständen weicht der Preis für einen bestimmten Kurs, der Ihnen bei der Anmeldung bei Ihrem Konto angeboten wird, von dem für nicht registrierte oder angemeldete Nutzer erhältlichen Preis ab, weil einige unserer Werbeaktionen nur neuen Nutzern zur Verfügung stehen.

 

3.2 Zahlungen

Sie erklären sich zur Zahlung der Gebühren für die von Ihnen gekauften Kurse bereit und ermächtigen uns Paypal für die Zahlungsabwicklung zu nutzen. yoodoo kooperiert mit externen Partnern für die Zahlungsabwicklung, um Ihnen die in Ihrem Land bequemsten Zahlungsarten anzubieten und Ihre Zahlungsdaten zu schützen. Weitere Einzelheiten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wenn Sie einen Kauf tätigen, stimmen Sie zu, keine ungültige oder unzulässige Zahlungsart zu nutzen. Wenn Ihre Zahlungsart fehlschlägt und Sie trotzdem auf den Kurs zugreifen können, in den Sie sich einschreiben, erklären Sie sich zur Zahlung der entsprechenden Kursgebühren innerhalb von dreißig (8) Tagen nach Eingang unserer Benachrichtigung bereit. Wir behalten uns das Recht vor, den Zugriff auf einen Kurs zu deaktivieren, für den wir keine adäquate Zahlung erhalten haben.

 

3.3 Erstattungen und Erstattungsgutschriften

Wenn der von Ihnen gekaufte Kurs nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat, können Sie yoodoo innerhalb von 8 Tagen nach Ihrem Kurskauf um die Erstattung der Kursgebühren auf Ihr Konto bitten. Je nach den Möglichkeiten unserer Zahlungsabwicklungspartner, der Plattform, auf der Sie Ihren Kurs käuflich erworben haben (Website, Mobile-App oder TV-App), und anderen Faktoren behalten wir uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, Ihnen die Kursgebühren als Gutschrift zu erstatten oder eine Erstattung auf Ihre ursprüngliche Zahlungsmethode vorzunehmen. Nach Ablauf der Frist für die 8-Tage Geld-zurück-Garantie haben Sie keinen Anspruch mehr auf eine Erstattung. Wenn jedoch ein von Ihnen zuvor erworbener Kurs aus rechtlichen oder politischen Gründen deaktiviert wird, haben Sie auch noch nach Ablauf der 8-Tage-Frist Anspruch auf eine Erstattung. yoodoo behält sich das Recht vor, Teilnehmern in Fällen von mutmaßlichem oder bestätigtem Kontomissbrauch auch nach Ablauf der 8-Tage-Frist die Kursgebühren zu erstatten.

Wenn wir eine Erstattung in Form einer Gutschrift auf Ihr Konto gewähren, wird dieses Guthaben automatisch bei Ihrem nächsten Kurskauf auf unserer Website angewendet. Es kann jedoch nicht für Käufe über unsere Mobile- oder TV-Apps genutzt werden. Guthaben hat keinen Barwert und verfällt, wenn es nicht innerhalb des angegebenen Gültigkeitszeitraums genutzt wird, sofern jeweils nicht gesetzlich etwas anderes vorgeschrieben ist.

Wenn wir der Auffassung sind, dass Sie unsere Erstattungsrichtlinien missbräuchlich in Anspruch nehmen, beispielsweise wenn Sie bereits einen erheblichen Teil eines Kurses konsumiert haben, den Sie sich erstatten lassen möchten, oder wenn Ihnen ein Kurs zuvor bereits erstattet wurde, behalten wir uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, die Erstattung zu verweigern, Ihr Konto zu sperren und/oder Ihre zukünftige Nutzung der Dienste einzuschränken. Wenn wir Ihr Konto sperren oder Ihren Zugriff auf einen Kurs aufgrund Ihres Verstoßes gegen diese Nutzungsbedingungen deaktivieren, haben Sie keinen Anspruch auf eine Erstattung.

 

3.4 Geschenk- und Gutscheincodes

yoodoo oder unsere Partner können Teilnehmern Geschenk- und Gutscheincodes anbieten. Bestimmte Codes können zu den für die Codes geltenden Geschäftsbedingungen gegen Geschenk- und Werbeguthaben für Ihr yoodoo-Konto eingelöst werden, das dann für den Kauf zulässiger Kurse auf unserer Plattform verwendet werden kann. Andere Codes können direkt für bestimmte Kurse eingelöst werden. Geschenk- und Werbeguthaben können nicht für Käufe in unseren Mobile-Apps oder TV-Apps verwendet werden.

Diese Codes und Guthaben sowie eventuelle zusätzliche Werte, die im Rahmen von Werbeaktionen damit verbunden sind, können ablaufen, wenn sie nicht innerhalb des in Ihrem yoodoo-Konto angegebenen Gültigkeitszeitraums in Anspruch genommen werden. Eine Barauszahlung von Geschenk- und Gutscheincodes von yoodoo ist nicht möglich, es sei denn, diese Möglichkeit ist in den Geschäftsbedingungen zu Ihren Codes enthalten oder gesetzlich vorgeschrieben. Für Geschenk- und Gutscheincodes eines Partners gelten die Erstattungsrichtlinien dieses Partners. Wenn Sie über mehrere Guthabenbeträge verfügen, kann yoodoo bestimmen, welches Ihrer Guthaben zuerst für Ihren Einkauf verwendet wird. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte unserer Support-Seite und den Geschäftsbedingungen zu Ihren Codes.

 

4. Inhalte und Verhaltensregeln

Sie dürfen yoodoo nur für rechtmäßige Zwecke nutzen. Sie sind für sämtliche Inhalte verantwortlich, die Sie auf unserer Plattform veröffentlichen. Sie sollten darauf achten, dass die von Ihnen hochgeladenen Bewertungen, Fragen, Posts, Kurse und sonstigen Inhalte unsere Richtlinien, die Rechtsvorschriften und die Rechte des geistigen Eigentums von Dritten einhalten. Bei mehrmaliger oder grober Zuwiderhandlung können wir Ihr Konto sperren. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Dritter Ihre Urheberrechte auf unserer Plattform verletzt, sollten Sie uns informieren.

Sie dürfen die Dienste nicht zu unrechtmäßigen Zwecken aufrufen oder nutzen und Sie dürfen kein Konto zu unrechtmäßigen Zwecken erstellen. Ihre Nutzung der Dienste und Ihr Verhalten auf unserer Plattform müssen im Einklang mit den geltenden lokalen oder nationalen Gesetzen oder Bestimmungen Ihres Landes stehen. Sie alleine sind dafür verantwortlich, die geltenden Gesetze und Bestimmungen zu kennen und einzuhalten.

Als Teilnehmer geben Ihnen die Dienste die Möglichkeit, Fragen an die Mentoren von Kursen zu stellen, in die Sie eingeschrieben sind, und Bewertungen von Kursen zu veröffentlichen. Bei bestimmten Kursen können Sie vom Mentoren zur Einsendung von Inhalten als „Hausaufgabe“ oder Test aufgefordert werden. Sie dürfen nur eigene Inhalte veröffentlichen oder einsenden.

Als Dozent können Sie Kurse zur Veröffentlichung auf der Plattform einreichen und auch mit den Teilnehmern kommunizieren, die sich in Ihre Kurse eingeschrieben haben. In beiden Fällen müssen Sie die Rechtsvorschriften und die Rechte von Dritten einhalten: Sie dürfen keine Kurse, Fragen, Antworten, Bewertungen oder sonstigen Inhalte veröffentlichen, die gegen die lokalen oder nationalen gesetzlichen Bestimmungen oder Vorschriften Ihres Landes verstoßen. Sie allein sind für alle von Ihnen auf der Plattform veröffentlichten Kurse und Inhalte und Ihre über die Plattform und Dienste unternommenen Handlungen und deren Folgen verantwortlich. Sie sollten alle in den Geschäftsbedingungen für Mentoren festgelegten Urheberrechtsbeschränkungen genau kennen, bevor Sie einen Kurs zur Veröffentlichung auf yoodoo einreichen.

Wenn wir Kenntnis davon erhalten, dass Ihre Kurse oder Inhalte die Rechtsvorschriften oder Rechte von Dritten verletzen (beispielsweise wenn diese die Rechte des geistigen Eigentums oder Urheberpersönlichkeitsrechte von Dritten nachweislich verletzen oder anderweitig rechtswidrig sind), wenn wir feststellen, dass Ihre Inhalte oder Verhaltensweisen gegen unsere Richtlinien verstoßen, oder wenn Ihre Inhalte oder Verhaltensweisen unserer Auffassung nach unrechtmäßig, unangemessen oder anstößig bzw. unzulässig sind (beispielsweise wenn Sie sich für einen Dritten ausgeben), dürfen wir Ihre Inhalte von unserer Plattform entfernen. yoodoo hält die Urheberrechtsgesetze ein.

Wir dürfen nach alleinigem Ermessen aus beliebigen Gründen oder ohne Angabe von Gründen die Ihnen erteilte Genehmigung zur Nutzung unserer Plattform und Dienste jederzeit dauerhaft oder vorübergehend entziehen oder Ihr Konto jederzeit sperren, zum Beispiel wenn Sie gegen diese Bedingungen verstoßen, wenn Sie Gebühren bei Fälligkeit nicht bezahlen, auf Anordnung einer Strafverfolgungs- oder staatlichen Behörde, bei längerer Inaktivität, bei unerwarteten technischen Störungen oder Problemen, oder wenn wir den Verdacht haben, dass Sie an betrügerischen oder rechtswidrigen Aktivitäten beteiligt sind, oder aus anderen Gründen. Daraufhin dürfen wir Ihr Konto und Ihre Inhalte löschen und weiteren Zugriff auf die Plattformen und die weitere Nutzung unserer Dienste unterbinden. Selbst wenn Ihr Konto gesperrt oder geschlossen ist, stehen Ihre Inhalte unter Umständen immer noch auf den Plattformen zur Verfügung. Sie stimmen zu, dass wir Ihnen oder Dritten gegenüber nicht für die Schließung Ihres Kontos, Entfernung Ihrer Inhalte oder Sperrung Ihres Zugriffs auf unsere Plattformen und Dienste haften.

Wenn einer unserer Mentoren einen Kurs veröffentlicht hat, der Ihre Urheber- oder Markenrechte verletzt, bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen. Gemäß unseren Geschäftsbedingungen für Mentoren sind unsere Mentoren zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und der Rechte des geistigen Eigentums von Dritten verpflichtet.

 

5. Rechte von yoodoo an den von Ihnen veröffentlichten Inhalten

Sie bleiben Eigentümer der von Ihnen auf unserer Plattform veröffentlichten Inhalte, einschließlich Ihrer Kurse. Wir dürfen Ihre Inhalte über beliebige Medien mit Dritten teilen, auch über Werbung auf anderen Websites.

Die Eigentumsrechte an den von Ihnen als Teilnehmer oder Dozent veröffentlichten Inhalten (einschließlich Kursen) bleiben bei Ihnen. Durch die Veröffentlichung von Kursen und anderen Inhalten gestatten Sie yoodoo, diese weiterzuverwenden und zu teilen, verlieren dadurch jedoch keine Eigentumsrechte, die Sie möglicherweise an Ihren Inhalten haben. Wenn Sie Dozent sind, sollten Sie auf jeden Fall die Lizenzbedingungen für Kurse kennen, die in den Geschäftsbedingungen für Mentoren im Einzelnen erläutert sind.

Wenn Sie Inhalte, Kommentare, Fragen und Bewertungen veröffentlichen und wenn Sie Ideen und Vorschläge für neue Funktionen oder Verbesserungen einreichen, gestatten Sie yoodoo, diese Inhalte zu nutzen, mit Dritten zu teilen, zu verteilen, auf Plattformen und in Medien zu bewerben und die aus unserer Sicht geeigneten Änderungen oder Bearbeitungen an ihnen vorzunehmen.

Durch die Einreichung oder Veröffentlichung von Inhalten auf den Plattformen oder über die Plattformen erteilen Sie uns – juristisch ausgedrückt – eine weltweit gültige, einfache, gebührenfreie Lizenz (mit dem Recht zur Vergabe von Unterlizenzen) zur Nutzung, Vervielfältigung, Reproduktion, Verarbeitung, Anpassung, Änderung, Veröffentlichung, Übermittlung, Anzeige und Verteilung Ihrer Inhalte (einschließlich Ihres Namens und Ihres Bilds) in sämtlichen Medien oder nach sämtlichen Verteilungsverfahren (die heute bereits vorhanden sind oder zukünftig entwickelt werden). Dies schließt die Bereitstellung Ihrer Inhalte an andere Unternehmen, Organisationen oder Personen ein, die mit yoodoo zur Verbreitung, Rundsendung, Verteilung oder Veröffentlichung von Inhalten in anderen Medien kooperieren, sowie die Nutzung Ihrer Inhalte zur Marketingzwecken. Sie verzichten zudem auf sämtliche Datenschutzrechte, Veröffentlichungsrechte sowie sonstige Rechte ähnlicher Art in diesem Zusammenhang, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. Sie erklären und sichern zu, dass Sie sämtliche Rechte und die notwendige Befugnis und Vollmacht haben, um uns die Nutzung der von Ihnen eingereichten Inhalte zu gestatten. Sie stimmen dieser Nutzung Ihrer Inhalte ohne Erhalt einer Vergütung zu.

 

6. Nutzung von yoodoo auf Ihre eigene Gefahr

Jedermann kann yoodoo zur Erstellung und Veröffentlichung von Kursen nutzen. Wir geben Mentoren und Teilnehmern die Möglichkeit zum Dialog durch Lehren und Lernen. Wie bei anderen Plattformen, auf denen Menschen Inhalte veröffentlichen und interagieren können, können Fehler auftreten. Daher erfolgt Ihre Nutzung von yoodoo auf Ihre eigene Gefahr.

yoodoo wird als Plattform betrieben und die Kurse werden von uns nicht auf rechtliche Probleme geprüft oder entsprechend bearbeitet. Wir sind nicht in der Lage, zu ermitteln, ob die Kursinhalte rechtmäßig sind. Wir haben keine redaktionelle Kontrolle über die auf der Plattform zur Verfügung stehenden Kurse und garantieren daher auch nicht für die Zuverlässigkeit, Gültigkeit, Richtigkeit oder Wahrheit der Kursinhalte. Wenn Sie sich in einen Kurs einschreiben, verlassen Sie sich auf eigene Gefahr auf die Angaben des Mentoren.

Durch die Inanspruchnahme der Dienste sind Sie möglicherweise Inhalten ausgesetzt, die aus Ihrer Sicht beleidigend, anstößig oder sittenwidrig sind. yoodoo ist nicht dazu verpflichtet, solche Inhalte von Ihnen fernzuhalten, und haftet nicht für Ihren Zugriff auf Kurse oder Ihre Einschreibung in Kurse, soweit nach geltendem Recht zulässig. Dies gilt auch für Gesundheits-, Wellness- und Fitnesskurse. Sie erkennen die typischen Risiken und Gefahren derartiger Kurse an, die mit körperlicher Betätigung verbunden sind. Durch die Einschreibung in solche Kurse gehen Sie freiwillig die damit einhergehenden Risiken (z. B. Krankheit, Verletzung, Invalidität oder Tod) ein. Sie allein sind für Ihre Entscheidungen vor, bei und nach der Einschreibung in einem Kurs voll verantwortlich.

Die Produkte und Dienstleistungen von yoodoo sind ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und ersetzen in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Wir weisen darauf hin, dass weder Ferndiagnosen noch Therapievorschläge für den Einzelfall gestellt werden. Vielmehr dienen die Produkte und Dienstleistungen von yoodoo der allgemeinen unverbindlichen Unterstützung, Information und der Selbsthilfe des Nutzers.

Die Informationen können einen Arztbesuch oder eine Fachinformation in keinem Fall ersetzen. Ferner erfolgt keinerlei Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten, sonstigen Gesundheitsprodukten, Diagnose- oder Therapieverfahren. Ebenso wenig dürfen die Produkte und Dienstleistungen von yoodoo zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer eigenständigen Auswahl und Anwendung bzw. Veränderung oder Absetzung von Medikamenten, sonstigen Gesundheitsprodukten oder Heilungsverfahren verwendet werden. Dieses bleibt vielmehr dem Arzt und/oder Apotheker vorbehalten.

Die hier und auf yoodoo.coach zur Verfügung gestellte Inhalte dürfen – auch auszugsweise – ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht übernommen, nachgedruckt, in Internet-Dienste oder Netzwerke jeder Art eingestellt, auf Datenträger gespeichert und verbreitet oder sonst vervielfältigt, verbreitet, öffentlich zugänglich gemacht oder sonst verwertet werden.

Bei der direkten Kommunikation mit einem Teilnehmer oder Mentoren sollten Sie vorsichtig sein, welche Art von personenbezogenen Daten Sie mitteilen. Wenngleich wir die Arten der Informationen, die Mentoren von Teilnehmern anfordern können, beschränken, haben wir keine Kontrolle über den Umgang von Teilnehmern und Mentoren mit den Informationen, die sie von anderen Nutzern der Plattform erhalten. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse oder sonstigen personenbezogenen Daten nicht offenlegen.

Wir stellen keine Mentoren ein und sind auch nicht für Interaktionen zwischen Mentoren und Teilnehmern verantwortlich oder haftbar. Wir haften nicht für Rechtsstreitigkeiten, Ansprüche, Verluste, Verletzungen oder Schäden jedweder Art, die durch das oder in Verbindung mit dem Verhalten von Mentoren oder Teilnehmern möglicherweise entstehen.

Bei Ihrer Inanspruchnahme unserer Dienste finden Sie Links zu anderen Websites, die sich nicht in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle befinden. Wir haften nicht für die Inhalte oder für sonstige Aspekte dieser Websites von Dritten, auch nicht für deren Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie sollten auch die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen dieser Websites aufmerksam lesen.

 

7. Rechte von yoodoo

Wir sind Eigentümer der yoodoo-Plattform und Dienste. Dazu gehören die Website, jetzt oder zukünftig verfügbare Apps und Dienste sowie Objekte wie unsere Logos und unser Code sowie die von unseren Mitarbeitern erstellten Inhalte. Ohne Befugnis dürfen Sie diese nicht manipulieren oder verwenden.

Sämtliche Rechte, Eigentumsrechte und Anrechte an der yoodoo-Plattform und den Diensten, einschließlich unserer Website, unserer jetzt oder zukünftig zur Verfügung stehenden Anwendungen, unserer APIs, Datenbanken und der von unseren Mitarbeitern oder Partnern über unsere Dienste eingereichten oder bereitgestellten Inhalte (jedoch ausschließlich der von Mentoren und Teilnehmern bereitgestellten Inhalte) sind und bleiben das alleinige Eigentum von yoodoo und seinen Lizenzgebern. Unsere Plattformen und Dienste sind durch Urheber-, Marken- und sonstige Rechte in Deutschland und anderen Ländern urheberrechtlich geschützt. Unter keinen Umständen haben Sie das Recht, den Namen yoodoo oder Marken, Logos, Domänennamen und sonstige markante Markenmerkmale von yoodoo zu verwenden. Alle Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge, die Sie möglicherweise zu yoodoo oder den Diensten geben, sind absolut freiwillig. Es steht uns frei, diese Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge bei Gelegenheit und ohne Verpflichtung Ihnen gegenüber zu verwenden.

Bei Ihrem Zugriff auf die yoodoo-Plattform und -Dienste oder deren Nutzung sind folgende Handlungen untersagt:

  • Sie dürfen nicht öffentliche Bereiche der Plattform (einschließlich des Inhaltsspeichers), Computersysteme von yoodoo oder technische Übermittlungssysteme der Dienstleister von yoodoo nicht aufrufen, manipulieren oder verwenden.
  • Sie dürfen sicherheitsrelevante Funktionen der Plattformen nicht deaktivieren, stören oder versuchen zu umgehen; Sie dürfen Sicherheitslücken unserer Systeme nicht prüfen, scannen oder testen.
  • Sie dürfen Quellcodes oder Inhalte auf der yoodoo-Plattform oder in den Diensten nicht kopieren, ändern, davon abgeleitete Werke erstellen, zurückentwickeln, disassemblieren oder anderweitig versuchen, diese zu entschlüsseln.
  • Sie dürfen unsere Plattform nicht auf irgendeine Weise (automatisiert oder anderweitig), sondern nur über die derzeit auf unserer Website, in unseren Mobile-Apps oder in unserer API (und nur gemäß den Nutzungsbedingungen der API) zur Verfügung stehenden Suchfunktionen aufrufen oder durchsuchen oder den Versuch dazu unternehmen. Sie dürfen keine Scraping-, Spider- oder Roboter-Software oder sonstigen automatisierten Verfahren für den Zugriff auf die Dienste verwenden.
  • Sie dürfen die Dienste nicht auf irgendeine Weise zum Versenden von geänderten, irreführenden oder die Quelle verschleiernden Informationen (wie das Versenden von E-Mail-Nachrichten, die den Anschein erwecken, von yoodoo zu stammen) verwenden oder den Nutzer-, Host- oder Netzwerkzugriff stören, wie u. a. durch das Versenden von Viren, Überlasten, Überfluten, Versenden von Spam- oder Massenmails (Mailbombing) an die Plattformen oder Dienste oder die Dienste anderweitig stören oder übermäßig belasten.

 

8. Sonstige rechtliche Bedingungen

Diese Bedingungen sind mit jedem anderen Vertrag vergleichbar und enthalten „langweilige“, doch wichtige rechtliche Bedingungen, die uns vor den zahllosen potenziellen Gefahren schützen und das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und uns klarstellen sollen.

 

8.1 Rechtsverbindliche Vereinbarung

Sie stimmen zu, dass Sie durch Ihre Registrierung bei, Ihren Zugriff auf oder Ihre Nutzung unserer Dienste einen rechtsverbindlichen Vertrag mit yoodoo abschließen. Wenn Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, dürfen Sie sich nicht bei unseren Diensten registrieren, diese nicht aufrufen oder anderweitig nutzen.

Wenn Sie diesen Bedingungen als Dozent zustimmen und unsere Dienste im Auftrag einer Gesellschaft, Organisation, Behörde oder sonstigen juristischen Person nutzen, sichern Sie zu, dass Sie dazu befugt sind.

Die vorliegenden Bedingungen (einschließlich aller Vereinbarungen und Richtlinien, auf die per Link in diesen Bedingungen verwiesen wird) stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und uns dar (wenn Sie Dozent sind, umfasst dies auch die Geschäftsbedingungen für Mentoren).

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nach geltendem Recht für ungültig oder undurchsetzbar befunden werden, dann ist diese Bestimmung durch eine gültige, durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen bleiben davon unberührt.

Selbst wenn wir unsere Rechte verspätet oder ein Recht im Einzelfall nicht ausüben, bedeutet dies nicht, dass wir auf die Ausübung oder spätere Durchsetzung der uns nach diesen Bedingungen zustehenden Rechte verzichten. Wenn wir in einem bestimmten Fall auf unsere Rechte verzichten, bedeutet dies nicht, dass wir generell oder in Zukunft immer auf unsere Rechte verzichten.

Die Bestimmungen in den folgenden Abschnitten bleiben auch nach Ablauf oder Kündigung dieser Bedingungen weiterhin gültig: Abschnitte 2 (Kurseinschreibung und lebenslanger Zugriff), 5 (Rechte von yoodoo an den von Ihnen veröffentlichten Inhalten), 6 (Nutzung von yoodoo auf Ihre eigene Gefahr), 7 (Rechte von yoodoo), 8 (Sonstige rechtliche Bedingungen) und 9 (Beilegung von Rechtsstreitigkeiten).

 

8.2 Gewährleistungsausschluss

Es kann vorkommen, dass unsere Plattform aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten oder Störungen außer Betrieb ist. Es kann vorkommen, dass einer unserer Mentoren in seinem Kurs irreführende Erklärungen abgibt. Es kann auch vorkommen, dass wir Sicherheitsprobleme haben. Dies sind nur Beispiele. Sie stimmen zu, dass Sie uns in derartigen Fällen nicht in Regress nehmen. Juristisch ausgedrückt werden die Dienste und deren Inhalte „ohne Mängelgewähr“ und „nach Verfügbarkeit“ bereitgestellt. Wir (und unsere verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) machen keinerlei Zusicherung in Bezug auf die Eignung, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Aktualität, Sicherheit, Fehlerfreiheit oder Richtigkeit der Dienste oder deren Inhalte und lehnen ausdrücklich jegliche Gewährleistung oder Zusicherung (ob ausdrücklich oder stillschweigend) ab, einschließlich der stillschweigenden Zusicherung der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck und der Nichtverletzung von Rechten Dritter. Wir (und unsere verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) sichern nicht zu, dass Sie durch die Nutzung der Dienste bestimmte Ergebnisse erzielen. Ihre Nutzung der Dienste (einschließlich der Inhalte) erfolgt ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko. Da der Ausschluss von stillschweigenden Gewährleistungen in manchen Ländern nicht zulässig ist, gelten einige der oben genannten Ausschlussklauseln möglicherweise nicht für Sie.

Wir können jederzeit und aus jedem beliebigen Grund entscheiden, die Bereitstellung bestimmter Funktionen der Dienste einzustellen. Unter keinen Umständen haften yoodoo oder seine verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner oder Bevollmächtigten für Schäden, die durch Störungen oder mangelnde Verfügbarkeit dieser Funktionen entstehen.

Wir haften nicht für unsere verspätete oder unterlassene Erbringung von Diensten aufgrund von Umständen, die von uns nicht zu vertreten sind, wie kriegerische oder feindselige Handlungen, Sabotageakte, Naturkatastrophen, Strom-, Internet- oder Telekommunikationsausfälle oder staatliche bzw. behördliche Einschränkungen.

 

8.3 Haftungsbeschränkung

Die Nutzung unserer Dienste ist u. U. mit Risiken verbunden, beispielsweise wenn Sie sich in einen Gesundheits- oder Wellness-Kurs wie Yoga einschreiben und sich verletzen. Sie akzeptieren diese Risiken und stimmen zu, dass Sie uns nicht in Regress nehmen und Schadenersatz verlangen werden, selbst wenn Ihnen durch die Nutzung unserer Plattform und Dienste Verluste oder Schäden entstehen. Juristisch ausgedrückt und sofern gesetzlich zulässig haften wir (und unsere verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) nicht für mittelbare, beiläufig entstandene, Strafe einschließende oder Folgeschäden (einschließlich Datenverlusten, entgangener Umsätze, Gewinne oder Geschäftsmöglichkeiten, Personenschäden mit oder ohne Todesfolge), gleichgültig, ob diese nach Vertrags-, Gewährleistungs-, Delikts- oder Produkthaftung oder anderweitig entstehen, selbst wenn wir im Voraus über die Möglichkeit dieser Schäden informiert wurden. Unter allen Umständen ist unsere Haftung (und die Haftung unserer verbundenen Unternehmen, Lieferanten, Partner und Bevollmächtigten) Ihnen oder Dritten gegenüber auf einhundert Euro (100 €) bzw. den Betrag beschränkt, den Sie in den zwölf (12) Monaten vor Eintritt des Ereignisses, auf das sich die Geltendmachung Ihrer Ansprüche stützt, an uns gezahlt haben – je nachdem, welcher Betrag höher ist. Da der Haftungsausschluss oder die Haftungsbeschränkung für beiläufig entstandene oder Folgeschäden in manchen Ländern nicht zulässig ist, gelten einige der oben genannten Bestimmungen möglicherweise nicht für Sie.

 

9. Beendigung von Verträgen

(1) Der vereinbarte Kurs hat eine feste Laufzeit gemäß Ziffer 2. dieser Bedingungen.

(2) Das Recht jeder Partei zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

(3) Bei Beendigung des Vertrags sind wir berechtigt, sofort Deinen Zugang zu dem jeweiligen Kurs zu sperren.

(4) Eine Kündigung bedarf der schriftlichen Form.

 

12. Rechtswahl, Gerichtsstand, Nebenabreden, Schriftform

(1) Für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt ausschließlich deut- sches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Für Kaufleute oder Personen ohne ständigen Wohnsitz in Deutschland ist der Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag Nürnberg.

(3) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

(4) Ergänzende oder abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Vom Schriftformerfordernis kann nur durch schriftliche Vereinbarung abgesehen werden.

(5) Diese Nutungsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Klauseln in ihren übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Klauseln treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

 

11. Kontaktaufnahme mit uns

Am besten setzen Sie sich mit unserem Support-Team in Verbindung Wir freuen uns auf den Erhalt Ihrer Fragen, Bedenken und Rückmeldungen zu unseren Diensten.

Vielen Dank, dass Sie als Dozent bei uns unterrichten oder als Kursteilnehmer bei uns lernen!

close

Verpasse in Zukunft keine Tipps mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.